Irma Frei präsidiert Lenkungsausschuss

| Beat Rechsteiner

Der Lenkungsausschuss, der den neuen, multimedialen «Glattfelder» begleitet, hat sich konstituiert. Und er ist bereits aktiv geworden.

Seit Beginn des Jahres ist beim offiziellen Publikationsorgan einiges anders: «Der Glattfelder» erscheint in einem neuen Zeitungskleid, die Internetseite wurde komplett überarbeitet und es gibt eine noch engere Zusammenarbeit zwischen dem «Glattfelder» und der App «Glattfelden Info». Neu ist auch, dass die redaktionelle Hoheit nun bei einem Lenkungsausschuss liegt, in dem die Bevölkerung durch Vertreter verschiedenster Gruppierungen repräsentiert ist. Und dieser Lenkungsausschuss hat kürzlich ein erstes Mal getagt.

 

An seiner konstituierenden Sitzung wählte das Gremium Irma Frei einstimmig zu seiner Präsidentin. Die Vertreterin des Gewerbevereins wird die Zusammenkünfte des Ausschusses leiten und erste Ansprechpartnerin für Anliegen aus der Bevölkerung sein. Unterstützung erhält sie in ihrer Tätigkeit von der externen Fachstelle Dimedio GmbH, welche am neuen Konzept der multimedialen Gemeindepublikation prägend mitgearbeitet hat.

Bindeglied zur Bevölkerung

Zu den wichtigsten Aufgaben des Ausschusses zählt die Einhaltung der Leistungsvereinbarung, welche die Gemeinde mit dem Medienanbieter Lokalinfo AG abgeschlossen hat. Sollten Problemfälle auftauchen, ist ein klarer Lösungsweg vorgegeben – Eingriffe in den Redaktionsalltag sind nur in Ausnahmesituationen möglich. Vor allem aber soll das Gremium als Bindeglied zwischen den Medien und der Bevölkerung dienen. Verschiedene lokale Institutionen und Organisationen haben darum einen Vertreter im Ausschuss, der sich wie folgt zusammensetzt:

• Irma Frei, Präsidentin, Vertretung Gewerbe

• Ernst Gassmann, Vertretung Gemeinderat

• Richard Margadant, Vertretung VGO

• Bruno Meier, Vertretung Redaktion

• Beat Rechsteiner, Vertretung Lokalinfo

• Adrian Rösti, Vertretung Schule

• Yvonne Russi, Vertretung Mondstaub und Redaktion

• Elisabeth Tanke, Vertretung Landeskirchen

• Michael Weiss, Vertretung Parteien

Noch nicht bestimmt ist eine definitive Vertretung der Gemeindeverwaltung.

Redaktionsleitbild verabschiedet

Abseits der Konstituierung und der Präsidentinnenwahl war der Lenkungsausschuss bereits inhaltlich aktiv. Er verabschiedete ein Redaktionsleitbild, welches auf der Internetseite des «Glattfelder» aufgeschaltet wird. Das Leitbild orientiert sich stark an den Pflichten und Rechten der Journalisten, welche in der Schweiz für den Berufsstand formuliert wurden und branchenweit Beachtung finden. Ins Redaktionsstatut Eingang gefunden haben aber auch spezifische Regeln zur Zusammenarbeit verschiedenster Anspruchsgruppen mit der Redaktion des «Glattfelders» und der App «Glattfelden Info», beispielsweise in Sachen Leserbriefe oder Vereins- und Parteimitteilungen.

Neues Prinzip: «Digital first»

Thema im Leitbild sind auch die verschiedenen Kanäle: Im neuen Konzept erhalten die digitalen Kanäle App und Internetseite aufgrund der veränderten Nutzungsgewohnheiten ein grösseres Gewicht gegenüber der gedruckten Zeitung. Es gilt das Prinzip «Digital first». Das bedeutet, dass die allermeisten Inhalte ohne Rücksicht auf die Erscheinungsweise der Zeitung so aktuell wie möglich in der App und auf der Internetseite publiziert werden. Die Inhalte sind dabei in der Regel auf allen Kanälen gleich. Das gilt auch für Leserbriefe oder Kommentare: Sie werden seit Januar stets auf allen drei Kanälen publiziert.

 

Seine nächste Sitzung wird der Lenkungsausschuss übrigens Mitte Juni abhalten. Bereits fest steht, dass sich das Gremium dann unter anderem dem aktuellen Thema Datenschutz und Medienberichterstattung zuwenden wird.

Zurück