Ein Muttertags-Ritual über die Generationen

Blumen pflücken mit Liebe

| Yvonne Russi

Am heutigen Muttertag beobachtete ich einen Jungen, der am Feldrand Wiesenblumen pflückte. Diese Szene führte mich unvermittelt zurück in meine Kindheit, eine Zeitreise von einem halben Jahrhundert. Als kleines Mädchen stellte ich auch solch einen Blumenstrauss zusammen, den ich dann auf einem Tablett mit Kaffee, Brot, Konfitüre ans Bett meiner Mutter brachte. Muttertag war der Tag, an dem sie ausschlafen und die kleinen Freuden des Lebens geniessen sollte. Nach dem gemütlichen Frühstück im Bett kehrten jedoch rasch die alltäglichen Mutterpflichten zurück.

 

Es ist schön zu sehen, dass auch heute noch Jungen und Mädchen ihren Müttern mit einem frisch gepflückten Blumenstrauss eine Freude machen.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Müttern einen wunderschönen Muttertag.

Zurück