IG Lebensraum Fisibach verlängert Dichterweg!

Gottfried Keller Dichterweg

| Yvonne Russi

Anfangs November weihte IG Lebensraum Fisibach die Erweiterung des Gottfried Keller Dichterwegs ein. Die Route «Rheinuferweg» führt neu über Fisibach bis hin zum Bunker «Schwarzwasserstelz.

Die Gottfried Keller Erlebniswanderrouten führen auf insgesamt fünf Abschnitten vom Bahnhof Glattfelden, über den Laubberg, nach Rheinsfelden und dem Rhein entlang bis nach Fisibach. Orientierungstafeln beim Bahnhof Glattfelden, beim GKZ, hoch auf dem Laubberg und beim Bahnhof Zweidlen geben Auskunft über die Wanderroute des Dichterwegs mit seinen 19 Gedicht- und Texttafeln.

Zum 200-Jahre-Jubiläum wurde der Dichterweg zeitgemäss mit einem Smartphone-App bereichert. Die App «Gottfried Keller» lässt Sie den Dichter und Schriftsteller Gottfried Keller in und um Glattfelden interaktiv erleben und enthüllt entlang dem Dichterweg spannende Details zur Region und zum Leben und Schaffen des Künstlers.

Die Route Rheinuferweg führte bis anhin vom Bahnhof Zweidlen bis nach Kaiserstuhl und war mit einer Länge von 4.9 km der zweitlängste Streckenabschnitt. Nun hat IG Lebensraum eine Verlängerung vorgenommen. Mit der Weiterführung von Kaiserstuhl nach Fisibach, zurück zum Restaurant Bären in Kaiserstuhl, weiter zum Lindengut und danach dem Rhein entlang zum Schwarzwasserstelz sind insgesamt 5.4 km und fünf Dichtertafeln dazugekommen.

Der IG Lebensraum war es wichtig, dass der Weg an historisch wichtigen Orten und Kulturzeugnisse vorbeiführt und Informationen dazu dem Wanderer vermittelt. Und dies ist Organisatoren auch gelungen, denn die fünf ebenfalls von Illustrator Stephan Kuhn gestalteten Dichtertafeln verweisen auch auf zusätzliche Inhalte, auf welche online zugegriffen werden können.

Ebenfalls wurde das Gottfried Keller App um die neue Streckenführung ergänzt. So ermöglicht das App Direktzugriff auf die ergänzenden Inhalte.

Zurück